In Hinblick auf die Vorschriften der „Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz Grundverordnung)“, im Folgenden kurz als „DSGVO“ bezeichnet, erhalten Sie die folgenden 

1. Gegenstand der Informationen

Dem Unternehmensverbund des Landwirtschaftlichen Buchführungsverbandes (Verband) ist der Schutz von personenbezogenen Daten ein sehr wichtiges Anliegen. Wir informieren Sie darüber, welche Daten wir von Ihnen erheben, wie wir diese verarbeiten und nutzen sowie welche Schutzmechanismen wir technisch und organisatorisch hinsichtlich Ihrer Daten getroffen haben.

2. Verantwortliche Stelle/Dienstanbieter

Verantwortlicher i.S.v. § 4 DSGVO ist der Landwirtschaftliche Buchführungsverband (im folgenden Verband), Lorentzendamm 39, 24103 Kiel, Telefon: 0431-5936-0, Fax: 0431-5936-109, E-Mail: info(at)lbv-net.de.

Den Datenschutzbeauftragten des Verbandes erreichen Sie unter: 

Landwirtschaftlicher Buchführungsverband, 
Datenschutzbeauftragter, 
Telefon: 0341-5936-151,
E-Mail: datenschutzbeauftragter(at)lbv-net.de

3. Erhebung und Verwendung der Daten 

Sämtliche personenbezogenen Daten, die wir über Sie von dritter Seite oder durch Auswertung öffentlich-rechtlicher Verzeichnisse erhalten haben, werden von und nur zu den angegebenen Zwecken erhoben, verarbeitet und genutzt. Wir beachten dabei, dass dieses nur im Rahmen der jeweils gültigen Rechtsvorschriften erfolgt und nur mit Ihrer Einwilligung geschieht. 

 Wir erhalten folgende Datenkategorien von Ihnen: Namens-, Adress- und Kommunikationsdaten, einschließlich akademischer Grade sowie Amts-, Dienst-, Berufs- und/oder Funktionsbezeichnungen. Die Erhebung, Verwendung und die Verarbeitung der Daten erfolgt, um sie bei den Veranstaltungen des Verbandes (beispielsweise Jahrestagung, regionale Fachinformationsveranstaltungen), zu verwenden.

Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 lit.f) DSGVO (Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Personen entgegenstehen). 

 Aufgrund der Bestimmungen der DSGVO haben Sie jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über ihre gespeicherten Daten sowie das Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, wie beispielsweise Sperrung oder Löschung dieser Daten. Gemäß Art. 21 DSGVO können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer Daten erheben. Hierzu wenden Sie sich bitte an: info@lbv-net.de oder postalisch an Landwirtschaftlicher Buchführungsverband, Lorentzendamm 39, 24103 Kiel. 

Die Daten können zu den genannten Zwecken an unterstützende Dienstleister weitergegeben werden. Eine Weitergabe an andere Dritte erfolgt nur, soweit dieses gesetzlich erlaubt oder eine explizite Einwilligung Ihrerseits vorliegt.  

4. Übermittlung von Daten an Dritte

Eine Übermittlung von Daten erfolgt, mit Ausnahme der in unter Punkt 3 letzter Abschnitt genannten Zwecke, grundsätzlich nicht. Bei Erstellung eines Teilnehmerverzeichnisses für eine Veranstaltung des Verbandes werden Ihre Personendaten ggfs. erweitert um akademische Daten, Amts-, Dienst-, Berufs-, und/oder Funktionsbezeichnungen sowie Name und Sitz der Firma, ausgewiesen. 

5. Datenschutzrechtliche Einwilligung

Für den Fall, dass eine Einwilligung von Ihnen erbeten wird, erfolgt diese in jedem Fall freiwillig. Wir weisen darauf hin, dass wir die von uns angebotenen Veranstaltungen nicht ohne die Erhebung von Daten erbringen können. Ihre Einwilligung können Sie gesondert abgeben. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass Sie eine so erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. 

 6. Widerspruchsrecht 

Bei einer Datenverarbeitung, die auf einem berechtigten Interesse beruht oder bei der Datenverarbeitung zum Zweck der Werbung können Sie widersprechen.

7. Beschwerderecht

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen außer- oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde: Landesbeauftragte für Datenschutz (LfD SH), 
Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, 
Holstenstraße 98, 24103 Kiel, 
Telefon: 0431 988-1223, 
Fax: 0431 988-1200, 
E-Mail: mail(at)datenschutzzentrum.de.

8. Datensicherheit

Der Verband setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um anfallende oder erhobene Daten zu schützen, insbesondere gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff unberechtigter Personen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen entsprechen dem laufenden Stand der Technik. 

Wie stellen Ihnen Online-Formulare und Dienste bereit, mit denen die Daten an uns übermittelt werden können. Die von Ihnen eingegeben und übermittelten Daten werden von uns verarbeitet und gespeichert.

Sofern die Nutzung und Verarbeitung der Einwilligung des Nutzers von Dritten bedarf, kann die Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. In diesem Fall kann jedoch gegebenenfalls die Vertragserfüllung beeinträchtigt oder unmöglich sein.

Abhängig von der Dienstleistung können Sie zu verschiedenen Eingaben zur Identifizierung und zur Verhinderung von Missbrauch aufgefordert werden:

a) Zur Identifizierung bei der Anlieferung von Daten kann die Eingabe einer benutzerdefinierten Kennung oder anderweitigen geeigneten Authentifikation (beispielsweise Passwort) verlangt werden. Solche Daten werden gegen Kenntnisnahme Dritter geschützt, sofern der Nutzer die von uns empfohlenen Wege der Datenübermittlung nutzt.

b) Zur Verhinderung der Nutzung durch Maschinen können sog. CAPTCHAS verwendet werden, die Bilder oder Aufgaben enthalten, die von Computerskripten nicht verarbeitet werden können. 

9. Löschfristen

Der Verband speichert Ihre Daten nur so lange, bis der Zweck der Datenspeicherung entfällt. Dies gilt soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder Verjährungsfristen, die die Rechtsverfolgung resultierender Ansprüche ermöglichen, der Löschung entgegenstehen. In diesem Fall wird die Verarbeitung der Daten gemäß Art. 18 DSGVO eingeschränkt. 

Teilnehmerlisten werden aus steuerlichen Gründen archiviert.

 Stand: Juli 2018

 

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.

Facebook

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.

Google+

XING