Mindestlohn in der Land- und Forstwirtschaft sowie im Gartenbau - SHBB Journal 4/2017(Foto: fotosearch_Fotolyse)
12.06.2017

Übergangszeitraum endet zum 31. Dezember 2017

Mindestlohn in der Land- und Forstwirtschaft sowie im Gartenbau

Um bestimmten Branchen den Einstieg in den Mindestlohn zu erleichtern, hatte der Gesetzgeber im Mindestlohngesetz Übergangsregelungen geschaffen. Danach konnte bis ein­ schließlich Oktober 2017 in der Land­ und Forstwirtschaft und im Gartenbau zunächst der gesetzliche Mindestlohn unterschritten werden. Für die Monate November und Dezember 2017 stieg der tarifliche Mindestlohn in diesen Branchen nach dem Mindestentgelttarifvertrag bundesein heitlich von bislang 8,60 Euro auf 9,10 Euro brutto je Zeit­ stunde. // weiter »


Weitere Informationen

07.11.2012

Sozialversicherungsfreie Tätigkeit ausländischer Saisonarbeitnehmer nur unter engen Voraussetzungen Sollen osteuropäische Saisonarbeitnehmer aus den EU-8-Staaten oder EU-2-Staaten in den begünstigten Bereichen (siehe neben stehenden Artikel) kurzfristig und damit sozialversicherungsfrei beschäftigt werden, sind strenge Voraussetzungen zu beachten: // weiter »

07.11.2012

GmbH – die personalistische Kapitalgesellschaft In Ausgabe 4/2011 hatte das SHBB Journal über die kaufmännischen Personengesellschaft en OHG und KG berichtet. // weiter »

12.19.2011

OHG und KG – die kaufmännischen Personengesellschaften In der letzten Ausgabe 3/2011 hatte das SHBB Journal über die Rechtsform der Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) informiert. // weiter »

12.05.2011

Kontoführungsgebühren bei Darlehenskonten vielfach unzulässig! Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit aktuellem Urteil aus Juni 2011 entschieden, dass eine Klausel in den allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) eines Kreditinstituts, in denen für die Führung eines Darlehenskontos ein Entgelt gefordert wird, im Bankverkehr mit Verbrauchern unwirksam ist. // weiter »

12.05.2011

Die GbR - die Gesellschaft für fast jeden Zweck Die vielseitigste Personengesellschaft des deutschen Rechts ist die Gesellschaft bürgerlichen Rechts, kurz GbR. Für ihre Gründung bedarf es eines Gesellschaftsvertrages, der grundsätzlich an keine Formvorschriften gebunden ist. // weiter »

123456789
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.

Facebook

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.

Google+

XING